Konzept & Feedbacks

Nachwuchskonzept der Pistolenschützen Arlesheim

Ziel ist es, Jugendlichen (Mädchen und Knaben) ab 10 Jahren das sportliche Schiessen durch ausgebildete Instruktoren, nach den Richtlinien von J+S sowie dem Reglement der Schweizerischen Pistolen-Schiessschule (SPS) zu vermitteln.

Beginnend in den Wintermonaten auf der 10m Distanz mit der Luftpistole in der Mehrzweckhalle Hagenbuchen und im Sommer mit der Kleinkaliber-Sportpistole auf 25 und 50m im Schiessstand Plättli, Arlesheim. Mit der Bereitstellung von Vereinswaffen schaffen wir die Voraussetzung, den Nachwuchs intensiv für den Schiesssport zu begeistern und ihn gleichzeitig an die Gemeinschaft des Vereins heranzuführen.

Durch den Besuch auswärtiger Schiessanlässe fördern wir den Einstieg in den Wettkampf- wie auch Breitensport. Den talentierten Nachwuchsschützen wird der Eintritt ins Kantonale Nachwuchskader ermöglicht und in Verbindung damit der Weg in Richtung Leistungssport vorbereitet.

Feedbacks

Wilhelm R. Wyss

Als Einsteiger beim Pistolenschiessen bekam ich einen guten Einblick bei den Mittwochsübungen in Arlesheim. Die Druckluftschiessanlage Hagenbuchen ist modern ausgestattet und ein idealer Platz, um das Pistolenschiessen zu erlernen.

Der Vereinstrainer ist freundlich und hilfsbereit und hat mich gut in den Sport eingeführt. Er hat mir gezeigt, wie ich die Waffe halten soll, geholfen meine Position und Körperhaltung zu optimieren und immer wieder guten Rat und Verbesserungsvorschläge gegeben, so dass ich schon nach kurzer Zeit wichtige Grundkenntnisse hatte.

Auch die anderen Vereinsmitglieder sind nett und helfen gerne. Es sind ganz unterschiedliche Altersgruppen dabei und man achtet auf alle gleichermassen. Für Sicherheit und Schutz bezüglich COVID-19 ist ausreichend gesorgt – beim Schiessstand gibt es jetzt Trennwände. Sie ergänzen die Maskenpflicht.

Insgesamt habe ich einen sehr positiven Eindruck und kann das Training jedem empfehlen, der gerne schiesst oder in das Pistolenschiessen eingeführt werden möchte. Der Kurs ist kostenlos, man muss lediglich die Munition bezahlen.

0