Geschichte

Geschichte

Pistolenschiessen wird in Arlesheim seit dem Jahr 1920 betrieben. Im Jahre 1922 erteilte die Baudirektion des Kantons Baselland eine Baubewilligung für eine Schiessanlage im Plättli an den Flobert- und an den Revolverklub. Schon früher, ungefähr an der gleichen Stelle, wurde im Plättli geschossen, aber auf kürzere Distanz und in der umgekehrten Schussrichtung(!), so steht es in der Chronik des 1908 gegründeten „Flobertklubs“. Der „Revolverklub“ ist also (stand 2018) bald 100 Jahre alt.

Lange Tradition: Die Mitglieder des Arlesheimer Schützenvereins im Jahr 1910

Während des 2. Weltkriegs ruhten die Aktivitäten des Revolverklubs. Anfangs der 50er Jahre fanden sich einige der „alten“ Revolverschützen, gleichzeitig auch Mitglieder der Feldschützen wieder zusammen und aktivierten das Pistolenschiessen im Plättli wieder. Gemäss dem Schriftverkehr mit dem Kantonalschützenverein Baselland wurde aber der alte Revolverklub nie liquidiert und fungierte immer noch in den Listen des Kantonalschützenvereins.

Der neue Klub wurde aber jetzt als Untersektion der Feldschützen Arlesheim weitergeführt und nicht mehr als selbständiger Verein. Die Pistolenschützen in Arlesheim bilden also seit 1952 eine Untersektion der Feldschützen! Die ersten Statuten, „Reglement“, wurden 1953 von der Militärdirektion genehmigt.

Im Jahre 1966 entstand der Schiessstand im Plättli in seiner heutigen Form, mit damals modernster Technik, nämlich elektrisch betätigten Laufscheiben. Ein kleiner Bericht von der Eröffnungsfeier erzählt unter anderem von den Baukosten (130’000.-) wovon grosszügigerweise die Einwohnergemeinde Fr. 100’000.- übernahm und von einem Gästeschiessen mit den Behördmitgliedern.

Es folgten dann noch kleinere Renovationen: 1988 (Schützenstube), 1994 (Schallisolation im Stand) und 1998 (Kugelfang).

Im Jahre 2009 folgte dann der Einbau der geschlossenen Kugelfangkästen.

2016 konnte der Bau einer 25m-Drehscheiben – Anlage in Angriff genommen warden. Nach einigen Hürden – Finanzierung, Kauf eines Stück Land von der Bürgergemeinde – konnte dann im Frühling 2017 mit dem Bau begonnen werden.

Mit diesem Bau trennten sich die Feldschützen von ihrer Pistolensektion.

Die Saison 2018 wird also mit den neugeborenen Pistolenschützen Arlesheimund mit dem neuen 25m-Stand starten.

0