Pistolen Gruppenmeisterschaft 50 m.

65. Final Schweizer Gruppenmeisterschaft Pistole 50m

02. Oktober 2021

Schützen sind normalerweise Einzelsportler. Im Jahre 1957 wurde der Versuch gestartet zusätzlich einen Mannschaftswettbewerb einzuführen. Seitdem ist daraus ein vielbeachteter und bedeutender Wettkampf gewachsen. Vier Schützinnen und Schützen (zu Beginn waren es fünf Teilnehmende) bilden eine Mannshaft. In jeder Runde fällt die halbe Anzahl weg, bis am Schluss noch 37 Gruppen übrig sind, die dann gemeinsam den Final bestreiten. Seit Jahren beteiligt sich auch Arlesheim an diesem Wettkampf mit dem Ziel, mindestens mit dem Kranzresultat zu den Ausgeschiedenen zu gehören.

Bitte lächeln. Nach den tollen Ergebnissen gabs was zu Essen!

In diesem Jahr wagten wir den Versuch, auch unsere Jungschützen daran teilnehmen zu lassen, um ihnen Wettkampferfahrung mitzugeben. Trotz einem Durchschnittsalter von knapp 22 Jahren schaffte diese Gruppe das Weiterkommen von Runde zu Runde beinahe mühelos. Und so endete dieser Versuch mit der völlig unerwarteten Finalteilnahme vom 2. Oktober in der Schiessanlage in Buchs. Erstmals in der Vereinsgeschichte wurde dieser Traum für die Pistolenschützen von Arlesheim wahr.


Aurika und Mikaï (18 und 15-jährig) bildeten mit Dominic und Jean-Pascal das Pistolenteam von Arlesheim. 36 weitere Gruppen haben sich für diesen Finaldurchgang qualifiziert und waren unsere Gegner. Zu Beginn waren es drei Ablösungen zu je 12 Gruppen, von denen sich die ersten fünf direkt für den Schlussgang qualifizierten. Aurika startete im ersten Durchgang als Gruppenbeste mit 93 Punkten und auch Mikaï liess sich von der speziellen Atmosphäre nicht beeindrucken und erreichte mit 92 Punkten ebenfalls ein Superresultat.  Mit dem Gruppenresultat von 359 Punkten lagen wir damit auf dem 6. Platz, einen winzigen Punkt hinter Fahrwangen!

Mit einem Durchschnittsalter von 22 Jahren stellen die Pistolenschützen Arlesheim die jüngste Mannschaft im Final!

So gehörten wir für den weiteren Verlauf des Wettkampfes zu den 22 Gruppen die den Umweg über den „Hoffnungslauf“ bestreiten mussten. Von den zwei angesetzten Durchgängen erreichten jeweils die beiden stärksten Gruppen die „Quali“ für den finalen Schlussgang. Auch in der zweiten Runde verblüfften die beiden Jungen mit 92 und 91 Punkten die vielen Zuschauer im Stand, nur diesmal hatte Mikaï das Glück auf seiner Seite. Mit einer unglaublichen Ruhe und Sicherheit absolvierten die beiden talentierten Jungschützen ihr Programm und an ihnen hat es nicht gelegen, dass dieser Wettkampf im Halbfinal endete. Unter den 37 Gruppen belegte Arlesheim schlussendlich den ausgezeichneten 22. Rang!  

Mikaï und Aurika wurden am Schluss der Veranstaltung als jüngste Teilnehmer aufgerufen und mit einer Sondergabe belohnt.

Super, einfach nur Super fällt mir dazu ein!

Hansruedi Baumberger

3+