Pistolenschiessen Buus 2019

Pistolenschiessen Buus 2019


28. April 2019

Eine kleine Delegation Jungschützen beteiligte sich am diesjährigen Pistolenschiessen in Buus. Von den 5 vorgesehenen Gruppenschützen waren am Samstag noch vier in den Osterferien. Und damit schrumpfte das Team der Teilnehmenden auf Aurika, Igor und Mikai.
Mikai mit Jahrgang 2006 war als Jüngster erstmals mit dabei. Obwohl er erst im vergangenen Herbst, mit der Luftpistole erstmals mit dem Schiesssport in Berührung kam, schlug er sich ausserordentlich gekonnt und äusserlich gelassen durch das Programm. Bemerkenswert dabei ist, dass er von Anbeginn einhändig schiessen wollte und auch im Wettkampf daran festhielt. Genau diese Umstellung, weg vom zweihändigen Schiessen, ist am Samstag Igor schwer gefallen und hat ihn aus dem Konzept gebracht.  Die Einzige von der man ein Resultat erwarten durfte, war damit Aurika. Die Hoffnungen wurden aber bereits beim ersten Treffer arg gedämpft. Eine „5“ ist nicht das, womit man sein Programm beginnen sollte. Die ersten fünf Einzelschüsse liessen dann auch wenig Hoffnung aufkommen, das Resultat in den letzten fünf noch zu korrigieren, umso mehr diese einzeln als Serie abgegeben werden mussten. Dreimal 10, einmal 9 und eine 6, reichten dann aber für das nicht mehr erwartete Kranzresultat aus! Gut gemacht Aurika!

1+