Tag der Jugend 2018

Kantonaler Einzelfinal der Jugendlichen auf der Schiessanlage Limperg

Wie jedes Jahr im Herbst, treffen sich die Jungschützen der Kantonal-schützengesellschaft Baselland zum Saisonabschluss in Sissach zum Kantonalen Tag der Jugend, der auf den Distanzen 25 + 50 m ausgetragen wird. Bei prächtigem Herbstwetter trafen sich 18 Jugendliche aus 5 Sektionen zum spannenden Wettkampf, der von der Kantonalbank Baselland grosszügig unterstützt wird. Neben den Pistolenschützen, nehmen auch die Jungschützen mit dem Sturmgewehr am Wettkampf über 300 m teil.

Der Pistolenwettkampf wird in drei Altersgruppen durchgeführt. Einmal die Jahrgänge 2004 und jünger (U13+15), 2002+2003 (U17) sowie 1998-2001 (U19+21).

30848864518_32b27b8109_o
20180915_165520
29782682687_e41057ecd3_o
30848865008_f9fed34f01_o

Als zweitjüngster stieg auch Igor Provenzano in den Wettkampf und erreichte unter 8 Teilnehmenden den ausgezeichneten dritten Rang. Mit dem Gesamtergebnis von 206 Punkten (81P auf 50m und 125 P auf 25m) erreichte er damit seine Trainingsleistungen spielend.

Seine Schwester Aurika wollte da nicht hinten anstehen und erreichte mit 85 + 134 P ein Total von 219 Punkten. Damit musste sie sich nur vom ein Jahr älteren Elija Bächler aus Oberdorf geschlagen geben. Der erfreuliche 2. Schlussrang strahlte noch lange bei ihr nach und bedeutete auch eine schöne Aufbesserung des Taschengeldes.

Hervorragend lief es auch Alexander,  wäre da nicht der sechste Schuss im 50m Programm passiert. Eine völlig unerklärliche 3 (in Worten drei!!), zierte plötzlich sein Standblatt. Dass es trotzdem noch zu 87 Punkten reichte, sagt alles aus. Im 15-schüssigen Programm auf 25 m konnte er sich dann 12 Zehner schreiben lassen (die letzte Passe mit einer 50), doch die 145 Punkte ergaben ein Schlussresultat von 232 Punkten. In dieses Resultat teilten sich drei Schützen und doppeltes Pech für ihn war, dass das Ergebnis auf 50m Vorrang hatte! Mit 4 Punkten Rückstand auf den Tagessieger Marko Markovic von der PS Oberdorf wurde er auf dem 5. Platz klassiert.

Aber unsere Jungs haben die Zeit ja noch vor sich und wir werden es auch im kommenden Jahr wieder versuchen und mit dabei sein.

1+