Endschiessen 2022

Endschiessen 2022

22. Oktober 2022

Mit dem Endschiessen vom 22. Oktober beendeten wir die Schiesssaison 2022 auf den Distanzen 25 + 50 m. Trotz dem späten Oktobertermin begleitete uns der ganze Tag Spätsommerwetter mit herrlich angenehmen Temperaturen. Zum Mittagessen bereitete unser Wirt Dominic saisonbedingt eine vorzügliche Kürbiscremesuppe mit Schweinswürstli vor, aber selbst gegen eine Gazpacho, hätte bei diesen Temperaturen niemand etwas einzuwenden gehabt. So stärkten wir uns in der Mittagspause im Freien und die Stimmung war unter den vielen Anwesenden entsprechend.

Rekordverdächtig war der Aufmarsch der Schützinnen und Schützen zu diesem Anlass. Dem Aufruf zum gemeinsamen, pünktlichen Beginn um 10 Uhr vormittags, kamen 21 Teilnehmende nach. Sechs schafften es dann immerhin noch zum Mittagessen. Damit war die stolze Zahl von 27 Teilnehmenden beieinander und entsprechen engagiert verliefen dann auch die Wettkämpfe. Vier Jungschützinnen und zwei Jungschützen beteiligten sich ebenfalls an diesem Vereinsanlass und so betrug die Anzahl Jahre, zwischen dem Senior und der Jüngsten Schützin 72 Jahre! Da alle Altersstufen dasselbe Programm zu absolvieren hatten, kamen sich bei dieser Gelegenheit Jung und Alt auch näher und bekamen so die Gelegenheit sich besser kennen zu lernen.

Im Schnellstich auf 25 m dominierten Vater Thomas und Sohn Adrian Hurni mit je 97 Punkten die Konkurrenz. Nur einen Punkt dahinter klassierte sich der erste Junior Mikaï.
Der Stich „Schachbrett“ wird seit Jahren von unserem Präsidenten Beat beherrscht und auch dieses Jahr hatte niemand eine Chance an dieser Vormachtstellung zu rütteln. Im Plättlistich auf 50m, der auch zum Jahresprogramm zählt, waren es erneut Mikaï und Adrian, die mit je 92 P ihre Treffsicherheit zeigen konnten. Schlussendlich war es dann im Glückstich, nochmals unserem Junior Maël vergönnt, den ersten Preis zu kassieren.

So sah man zum Schluss an der Rangverkündigung nur lauter zufrieden strahlende Gesichter.

0